Neue Gäste gewinnen per Autopilot

Website allein reicht nicht !

 

Gäste sind heute online und haben  das Internet in ihrer  Hand oder Hosentasche. In kürzester Zeit können sie Reiseangebote , Hotelwebsites aufrufen und ergänzende Infos anfordern.

Es genügt die Eingabe des  Namens und der  E-Mailadresse. In nur wenigen Minuten erhalten sie die Infos die sie für die Buchung einer Reise, eines Hotelaufenthaltes  noch benötigen.

Ist dein Hotel darauf vorbereitet ?

Manch eine Kollegin oder Kollege wird sagen:  Auf meiner Website sind alle Infos vorhanden, mehr braucht der Gast nicht . Wenn er anfragen oder buchen möchte  kann er das mittels Buchungssystem tun. . Wer mehr wissen will  oder laufend  informiert werden möchte, der kann ja den Hotel-Newsletter abonnieren.

Wer so denkt , der hat das Internet noch nicht ganz verstanden !

Warum sind heute fast alle kleinen Ferienhotels auf booking.com & Co vertreten ? Weil die meisten Hotel-Websites zu wenig Anfragen und noch weniger Buchungen generieren. 

 

Erstbesucher kaufen nicht !

 

Nicht alle Besucher sind kaufbereit !

Anonyme Erstbesucher die von Suchmaschinen kommen kaufen nicht beim ersten Besuch auf deiner  Website. Was nützen all die  Infos und das neueste  Buchungssystem ? Es geht in erster Linie darum mit den Besuchern in Kontakt zu kommen. Ihre  Kontaktdaten zu generieren . 

Kontaktmanager

Damit du mit anonymen Besuchern in Kontakt kommst musst du mehrere Kontaktmöglichkeiten schaffen, nicht nur das Anmeldeformular zum Newsletter.  Übrigen, die Anmeldung zum Newsletter können gesteigert werden indem du zum Bsp.: deinen letzten Newsletter auf der Seite einbindest und eine kurze Vorschau , Themenübersicht über den nächsten Newsletter gibst. Damit kannst du Besucher von der Qualität deiner Newsletter überzeugen und sie  neugierig machen. Wir Menschen sind von Natur aus neugierig. Probier es aus, es funktioniert.

Leadgewinnung  ist die mit Abstand größte Hürde im Internet.  Hast du erst einmal die E-Mailadresse  sowie den Namen des Besuchers  ist online Marketing einfach.

Wer es clever anstellt der erhält nicht nur die Kontaktdaten sondern erfährt auch noch die Interessen, die Wünsche potentieller Gäste. Wie du zu mehr qualifizierten Kontakten kommst besprechen wir  am nächsten Mittwoch. 

 

 

Dein bester Verkäufer

Ein Kontakt ist noch keine Anfrage. Vertrauen ist die Grundlage jedes Geschäfts. Daher müssen die so gewonnenen Kontakte weiter "aufbereitet" werden.  Weitere vorgefertigte E-Mails müssen folgen . Der Aufbau einer Beziehung muss behutsam erfolgen. In dieser ersten Phase der Geschäftsanbahnung wären plumpe Verkaufspraktiken kontraproduktiv.

Es gibt aber Möglichkeiten potentielle Gäste langsam in Richtung Buchungssystem zu führen. 

Damit das gelingt benötigen wir das geeignete Werkzeug.

Siehe Hotelmarketing am Mittwoch 25.01 und 01.022017