Mehr Gäste in der Nebendaison

Mehr Gäste in der Nebensaison

Teil-03


Zurück zu Teil-02


Weiter zu Teil-03

INHALT

Teil-3

Planung

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen zu Teil-03
Hier dreht sich alles um die Planung und Vorbereitung

Langfristig planen ..

Wie Du ja weißt, musst Du für die Nebensaison eigene ANGEBOTE für neue ZIELGRUPPEN entwickeln, gestalten. Selber für entsprechende Nachfrage sorgen.

Das heißt die ANGEBOTE selber bewerben und verkaufen.
Werbung  kostet Geld , das viele Kollege:innen nicht ausgeben wollen.

Bist Du bereit ?

Wenn Du dazu bereit bist, dann kann ich Dich mit meinen Kursen und Anleitungen
unterstützen. Ich zeige Dir auch, wer Dir direkt bei der Umsetzung vor Ort helfen
kann.  Alles klar ? Los geht`s …

Angebote im vorfeld testen

Marktforschung war für kleine Unternehmen vor vielen Jahren nicht möglich, da unbezahlbar.
Heute in Zeiten von Internet und Social Media ist das grundsätzlich kein Problem
mehr und auch erschwinglich.
Bevor ich ein ANGEBOT mit großem Aufwand bewerben und verkaufen möchte
macht es doch Sinn, mein ANGEBOT im Vorfeld auf Nachfrage und Akzeptanz zu
testen. Findest Du nicht auch ?
Wie das online geht, das erfährst Du in meinem Grundkurs:

Der GÄSTEMAGNET – Teil-01 und Teil-02
Siehe  KURSE & ANLEITUNGEN

Es ist von Vorteil, wenn Du einzigartige ANGEBOTE, Pauschalen hast, die nur Du in Deinem Ort oder Region anbietest.

Hotelbeteiber:innen mit bescheidenem Freizeitangebot werden sich jetzt denken:
Ich  habe nichts Großartiges anzubieten. Wie soll das denn gehen ?

Ja, das dachte ich damals auch. Doch dafür gibt es eine ganz einfache Lösung.

Für alle die nicht gerade aus der kreativen Ecke kommen und diesbezüglich Hilfe
benötigen habe ich eine Anleitung erstellt.

100 ANGEBOTSIDEEN für Ferienhotels

Du erfährst dort, wie Du auch mit bescheidenem Freizeitangebot attraktive
Angebote erstellen kannst .
Angebotsideen finden, Angebote gestalten und wer Dir bei der Umsetzung helfen
kann. Welche Vorteile sich daraus  ergeben.
Du wirst überrascht sein wie einfach das ist. Versprochen !
Mehr dazu 100 ANGEBOTSIDEEN für Ferienhotels

nicht über den preis verkaufen

Hast Du einzigartige ANGEBOTE die niemand oder nur wenige Mitbewerber vor Ort oder in Deiner Region verkaufen hast Du mehrere Vorteile.

die Zielgruppe wird dich finden

Du wirst von Deiner ZIELGRUPPE leichter gefunden indem Du für sie relevante Inhalte  erstellst und sie im  Internet publizierst.

Hier spricht man von der WASSERLOCHSTRATEGIE
So wie die wilden Tiere nach Wasser suchen, suchen wir Menschen im Internet
nach anderen Dingen. Wir suchen solange, bis wir fündig werden.

Wenn Du für Deine Zielgruppe relevante Inhalte wie: Artikel, Bilder, Videos, Tourenvorschläge ,Infos, Tipps usw  veröffentlichst wird Dich diese  Zielgruppe
via Google finden.
Das ist zwar  aufwändiger und kostet auch was. Entweder Geld oder Zeit. Sehr
oft beides. Auf lange Sicht gesehen zahlt es sich aber aus . Es ist sinnvoller als kurzfristig viel Geld für Anzeigen auszugeben oder die Saisonen  vorzeitig zu beenden.

Vertrieb – Marketingtools

Mit attraktiven Angeboten stehen Dir dann auch mehrere Marketingtools zur
Verfügung. Mehr dazu in Teil-04


NACH OBEN

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

WER SCHREIBT HIER ?

Hotelmarketing im Internet für Ferienhotels

error: Content is protected !!

Mein Geschenk an Dich

Ich wünsche Dir  einen besinnlichen Advent und frohe Weihnachten.

Damit Du im nächsten  Jahr  mit viel Erfolg im Internet  durchstarten kannst, schenke ich Dir meinen Grundkurs .
       Der GÄSTEMAGNET – Teil-01
Online Vertriebsstrategie für Ferienhotels 
Alternative, ERGÄNZUNG zu  Booking-com

Schicke mir einfach eine  kurze informelle E-Mail   info@hotelvertrieb-online.com                               Betreff:  Weihnachten2023