Hotelmarketing Tools

Wer im Internet nicht nur Informationen zur Verfügung stellen sondern auch verkaufen will, der benötigt mehr als eine Hotel-Website mit integriertem Buchungssystem.

Für den eigenständigen Hotelvertrieb benötigen Sie diese 5 Werkzeuge:

 

Zeitgemäße Website

Buchungssystem

E-Mail-System für News- und Salesletter

Eigene Verkaufsseiten

Social Media Plattformen (Blog, FB, Youtube ..)

Was aber noch mehr zählt und worauf es ankommt ist der Einsatz dieser Werkzeuge. E-Mails, Newsletter werden zum Beispiel zu wenig und meist  falsch eingesetzt. Eigene Verkaufsseiten findet man noch eher selten. 

Der Betrieb einer Facebook Fanpage hat mit Social-media Marketing noch nicht viel zu tun. In der Praxis sind heute mehr kleine Ferienhotels abhängig denn je, von booking.com & Co.

Wer eigenständig im Internet werben möchte , sich unabhängig machen möchte von Reisemittlern oder externen Dienstleistern, den lade ich ein hier mitzumachen: Hotelmarketing am Mitwoch.

 

Website

Eine gute Website sollte nicht nur Informationen zur Verfügung stellen sondern auch verkaufen. In der Praxis sieht es so auch, dass Sie viele anonyme Besucher haben, die Ihre Seite nach kürzerem oder längerem Aufenthalt wieder verlassen ohne Buchung, ohne Kontaktaufnahme.

Erstbesucher kaufen nicht !

Wer sich mit online Marketing näher auseinandersetzt weiß, dass ca. 98 % der Erstbesucher nicht kaufen und meist auch nicht anfragen. Was tun ?

Sie müssen dafür sorgen, dass Erstbesucher immer wieder auf Ihre Hotelwebsite zurückkommen. Wie das geht ? Re-Marketing oder Re-Targeting. Das ist auch dann möglich, wenn Sie die Kontaktdaten der anonymen Besucher nicht haben ! Dazu gibt es spezialisierte Firmen .

Sie können sich aber auch Ihr eigenes Re-Marketing -System einrichten, mit dem Sie dann 3 - 4 Mal mehr  Besucher zu Interessenten machen. 

Mehr dazu in meinen Robo-Hotel Praxistipps am Mittwoch oder den dort empfohlenen, weiterführenden Anleitungen.

Buchungssystem

Beim Buchungssystem ist darauf zu achten, dass Gäste auf kurzem Weg bei Ihnen anfragen und buchen können.  Es geht um die Buchungsstrecke. Und es geht auch darum alle offenen Fragen (stillen Einwände) die der Gast währen der Buchung hat auszuräumen. Sollten wichtige Vertragsbedingungen fehlen, nicht rasch aufrufbar sein oder Sonderwünsche nicht berücksichtigt werden können, wird der Buchungsvorgang abgebrochen.

Hier leistet ein professionelles, ausgereiftes System gute Dienste. Allerdings muss auch die Website , sowie die Angebote ebenso fit und attraktiv sein , dass der Gast auch Lust hat jetzt ,  sofort hier zu 

Was hier nicht berücksichtigt wird sind anonyme Besucher die noch nicht kaufbereit sind und auch nicht anfragen möchten. Diese Besucher sollten auch animiert werden ihre E-Mail Adresse zu hinterlassen.

E-Mail System

Professionelle Newsletter, Mailings, Einladungen und Umfragen sollten  Sie nicht auslagern. Ohne enge Zusammenarbeit können externe Firmen ohnehin keine erfolgreichen  E-Mail Kampagnen durchführen. Da machen Sie es doch lieber gleich selber ! Besser  und auch schneller.

Es gibt gute Software mit denen heute jeder Laie beeindruckende E-Mails in kürzester Zeit an eine ausgewählte Zielgruppe schicken kann. Sie benötigen dazu keine fremde Hilfe mehr. 

Mehr dazu in meinen Robo-Hotel Praxistipps am Mittwoch

Verkaufsseiten für Hotels

Was ist eine Landingpage ? Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Landingpage

Wofür wird so eine spezielle Seite eingesetzt ? Auf dieser Seite erwarten wir vom Besucher eine von uns im voraus geplante Reaktion: Ausfüllen eines Formulars, Anforderung zusätzlicher Infos, Anfrage oder Buchung usw.

Landingpages sind vielfältig einsetzbar und haben ihre besonderen Vorzüge. Aus diesem Grund empfehle ich jedem Hotelier der eigenständig im Internet werben möchte eigene Verkaufsseiten, die im Internet leichter aufgefunden werden als die auf Ihren allgemeinen Angebotsseiten " versteckten" (schwer auffindbaren)   Angebote.

Mehr dazu in meinen Robo-Hotel Praxistipps am Mittwoch oder in meinen speziellen Anleitungen .

Social Media - Blog, FB, Youtube ..

Mit Ihrem ganz privaten Redaktionssystem können Sie das tun was Sie eigentlich immer schon tun wollten. Neue Gäste und Zielgruppen direkt  ansprechen und gewinnen. 

Auf Social Media erreichen Sie ebenfalls potentielle Gäste die noch nicht in Ihrem Hotel waren , aber möglicherweise schon davon gehört haben. 

Der Inhaber eines Facebook Kontos hat 50, 100 oder mehr "Freunde" . Wenn Sie dafür sorgen , dass die Besucher Ihrer Website auch Ihre Facebook Seite besuchen und dort einen kurzen Kommentar abgeben, erfahren das alle seine Facebook freunde. Auch bei Mailings können Sie dadurch die Reichweite beträchtlich erhöhen.

Mehr dazu in meinen Robo-Hotel Praxistipps am Mittwoch sowie in separaten Anleitungen auf die ich dort verweisen werde.

Aktives Marketing

 

Die einzelnen Werkzeuge werden meist nicht oder in vielen Fällen nicht richtig eingesetzt. (E-Mail)

Infos , Tipps und Anleitungen auf  Hotelmarketing-Infothek