Hotelmarketing Strategie Kundenbindung (ADIA)

Wie aus zufriedenen Gästen treue und neue Gäste werden ?

Die Treue der Gäste zu dir und deinem Hotel muss nicht nur geschätzt sondern auch belohnt werden. Es ist nicht selbstverständlich dass Gäste Jahr für Jahr  wieder kommen und  neue Gäste mitbringen.  

Diese Gäste müssen eine ganz besondere Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Im Gegenzug teilen diese Gäste die guten Erfahrungen die sie mit deinem Haus machen mit ihren Familien, Freunden, Bekannten , Arbeitskollegen.

Diese  persönliche , sehr überzeugende Art der Werbung für dein  Haus ist unbezahlbar. Damit bleibst du mit deinem Hotel im Gespräch . Dein Hotel wird bei einer Reise in deine  Region  als erstes  in Erwägung gezogen wenn es dann um einen Hotelaufenthalt geht.

Du  musst dir bewusst sein, dass dieses Verhalten deiner  Gäste einen nicht zu unterschätzenden Wert für dein Unter nehmen darstellt.

Übrigens, - weißt du, dass sich deine  Gäste meist mit Freunden und Bekannten umgeben die den gleichen Lebensstil pflegen oder sich zumindest leisten können. Genau das sind deine  künftigen, neuen Gäste, die du selber niemals  so  einfach und kostengünstig erreichen könntest.

Diese Art der Werbung ist viel wirksamer als alle deine  Werbemittel und Aktionen zusammen. Werbung kommt im Augenblick nicht so gut an. Wir werden überschwemmt von Flyern und unpersönlichen Newsletters die wir meist ignorieren. 

 

Gäste als Botschafter

Diese bewussten oder unbewussten Bemühungen deiner  Gäste als Botschafter deines Hotels müssen anerkannt und entsprechend honoriert werden.

Die damals und auch heute noch allseits übliche Gästeehrung alle 5 - 10 Jahre reicht in Zeiten von Social Media wohl nicht mehr.

Sollte die Strategie Kundenbindung funktionieren müssen Gäste die  immer wieder kommen und dazu noch andere Gäste mitbringen belohnt werden. Wenn nicht, könnte sich der eine oder andere doch denken:  Ich mache so viel für dieses Hotel, was habe ich davon ?

Deine  Gäste sind, wie wir schon sagten,  in der Lage den einen oder anderen Freund oder Bekannten zu einem Aufenthalt in deinem  Haus zu überreden. Damit das  viel öfter geschieht  und auch gelingt musst du etwas nachhelfen. 

Aktiv sein - Anreize schaffen

Mit einer Aktion so nach dem Motto: Deine Freunde sind auch meine Freunde.

Mache  derartige Aktionen in der Vor- und Nachsaison. Beteilige  dich an den Kosten die dein Gast für die Einladung eines Freundes hat. 

Das ist auf lange Sicht die bessere Strategie als für jeden einzelnen Gast und Tag 12 - 15% an einem  Reisemittler zu geben den du  nicht einmal kennst und der dir nur Gäste gegen Bezahlung schickt.

Mit dieser und ähnlichen Aktionen können dir  Gäste und Stammgäste helfen neue Gäste zu gewinnen.  

Aktion: Gäste werben Gäste , keine neue Idee doch wenn du keine Anreize dafür schaffst und diese Aktionen nicht aktiv betreibst  wird nichts daraus und somit auch keine neuen, provisionsfreien Buchungen. Du  “fütterst” dann wieder die Falschen. =  booking.com & Co.

Aktion: Wir schenken dir einen Urlaubstag. Nichts neues und bekannt als 7 Tage buchen und nur 6 bezahlen.    Machst du diese Aktion selber, ohne Reisebüro in der Vor- und Nachsaison ist das eine gute Idee. Über das Reisebüro kommt noch die Provision dazu. Dann ist das betriebswirtschaftlich sehr bedenklich. 

30% für einen neuen Gast ? ( 15% Rabatt und 15% Provision)  

Was wäre wenn du mit einigen Unternehmern vor Ort eine Rabattkarte auflegen würdest  und deine   Gäste davon profitieren könnten ?

 

Bonussysteme

Wer diese wirkungsvollste aller Strategien  einführen und perfektionieren will sollte über ein Gäste-Belohnungssystem nicht nur nachdenken sondern  auch einführen. .

Booking.com , Expedia sowie hostelbooker haben diese Programme um Gäste davon abzuhalten bei Hotels direkt  zu buchen. 

Dabei könntest du als Hotelier mindestens gleich attraktive Belohnungen für Gäste bereitstellen als diese Reisemittler. 

Ich denke dabei mehr an Naturalrabatte und weniger an Preisabschläge. Ausgenommen einer Verlosung pro Saison oder Monat ?

Die  Hotelketten haben diese Belohnungssysteme von den Airlines übernommen. (miles&more) Heute hat fast jede Supermarktkette ein  Bonusproramm,  Rabattsammler usw.

Es gibt Paycash Systeme die gleich mehrere Dutzend Firmen im Portfolio haben. Man muss nicht mehr soviele Karten mit sich herumschleppen.

Kundenbindung: managementportal.de/Marketing/kundenbindung

Hotel-Bonusprogramme der großen Hotelketten kommen nicht bei allen Gästen gut an weil  die Rabatte viel zu niedrig sind und keinen großen Anreiz darstellen. Außer bei Geschäftsreisenden die jährlich viel Übernachtungen in so einem Businesshotel tätigen.

In der  Ferienhotellerie  könnte man die vorhin beschriebenen Anreize anbieten und kann gleichzeitig noch  jeden Gast der wiederkommt belohnen.

All-in-one Software

Es gibt ein System (Software) das für die Ferienhotellerie wie geschaffen ist. Es macht aber nur Sinn so eine Software zu kaufen oder leasen, wenn man von der Strategie Kundenbindung, Belohnung usw. überzeugt und dann dieses System vollinhaltlich und kompromisslos im Hotel integriert.

Aus zufriedenen Gästen werden Stammgäste die für ihre Treue belohnt werden. Diese begeisterten Gäste sind die Botschafter deines  Hauses, überreden Familienmitglieder, Freunde und Bekannte zu einem Aufenthalt in deinem Ferienhotel. Durch ihre durchwegs  besseren Bewertungen auf den bekannten  Portalen sorgen Sie dafür, dass auch  Fremde auf dein  Hotel aufmerksam werden und im Zweifelsfall dein  Hotel einem anderen Ferienhotel in der näheren Auswahl vorziehen. 

Es gibt eine ausgereifte Software die dir einen viel besseren Dienst leistet als zum Beispiel eine neue Homepage , Prospekt oder Flyer.

Haben ich dein  Interesse geweckt kontaktiere mich einfach via e-mail und ich werde mich persönlich für einen Rabatt unter Kollegen einsetzen ! hotelvertrieb-online@aon.at

Strategie  ADIA  - aus "Wenigen werden Viele"  , aus treuen Gästen viele neue Gäste

 

A -  Aufmerksamkeit-Wertschätzung

D -  Dialog nachhaltig, persönlich

I -    Incentivation (Belohnung)

A-    Mehr dazu am nächsten Mittwoch !